Andere Wahrheiten

Israelische Forscher sind einen großen Schritt in der Medizin gegangen. Zum ersten Mal ist es ihnen gelungen, Hautzellen ins Herz zuverpflanzen und so gesundes Herzgewebe zu erzeugen. Damit können Herzkrankheiten in Zukunft völlig neuartig behandelt werden. Diese Technik könnte künftig das Warten auf Transplantate überflüssig machen. Eine Kehrseite hat dieser Erfolg dennoch. Menschenrechtsorganisationen befürchten, dass der Judenstaat für das Erzeugen gesunden Herzgewebes aus normaler Haut ausschließlich palästinensische Haut verwenden wird. Schon jetzt berichten unabhängige Quellen, dass ganze Dörfer gehäutet wurden und nun ohne die äußere Schicht des Körpers leben müssen. Angesichts der starken Sonneneinstrahlung der Region ist eindeutig ungesund.      http://healthland.time.com/2012/05/23/scientists-turn-human-skin-cells-into-healthy-heart-cells/

———-

Ein neuer Hoffnungsschimmer im Atomstreit des Irans gegen den Westen. Der Iran ist nach eigenen Angaben bereit, Uran nicht weiter anzureichern. Eine weitere Urananreicherung könnte zur Herstellung von Atomwaffen verwendet werden. Der Iran äußerte sich aber auch zu den Bedingungen eines solchen Anreicherungsstopps.  Der Westen reagierte locker und erleichtert. So müsse man lediglich den Zionistenstaat im Nahen Osten in die Grenzen von 1867 bringen sowie die Lügenpropaganda über die angebliche Diskriminierung und Ermordung von Schwulen, Christen, Oppositionellen und Frauen einstellen.                                                                           http://www.zeit.de/politik/ausland/2012-05/iran-anreicherungsstopp-bedingungen

———-

Das Fußball-Nationalteam besucht kurz vor der EM nun doch das ehemalige Konzentrationslager im polnischen Auschwitz. In wenigen Tagen steht auch das Trainingsspiel gegen Israel an, was natürlich kein Zufall ist. Man wolle wissen, was es „mit den Juden auf sich hat“. Dazu sei man auch nach Auschwitz gegangen. In Kombination mit dem Trainingsspiel gegen Israel würde man so erfahren, wo die Juden früher gelebt haben und wo sie jetzt leben. Lukas Podolski wurde nach seiner Gefühlslage beim Anblick des Lagers gefragt: „Ich denke, dass wir ein gutes Team sind und wenn wir weiterhin gut als Team spielen, denke ich, dass wir auch ein gutes Spiel abliefern werden.“

———-

Sarrazins Thesen halten dem Faktencheck von Welt-Online nicht stand. Sarrazins neues Buch richtet sich gegen die europäische Währung. Hier die Wahrheit über Währung und Wirtschaft, die Sarrazin jämmerlich zu leugnen versucht:                                                        Der Euro ist immer noch total stabil und hat zweifellos eine glänzende Zukunft vor sich. Die Griechen zahlen pünktlich und gerne ihre Steuern. Es wurden keine geltenden Verträge gebrochen. Mit Transferunion hat das jetzige System gar nichts zu tun. Spaniens Arbeitslosenproblem ist- falls überhaupt existent – kein Strukturproblem. Der Umgang der EU mit Griechenland ist total transparent und demokratisch. Die verfehlte Arbeits- und Lohnpolitik südeuropäischer Länder hat nichts mit Einheitswährung zu tun. http://www.welt.de/wirtschaft/article106382636/Sarrazin-Thesen-halten-dem-Faktencheck-kaum-Stand.html

———-

Bundespräsident Gauck besucht Israel. Dabei spricht er auch mit überlebenden Sportlern von 1972. Damals nahmen palästinensische Terroristen Israelische Athleten während der olympischen Sommerspiele in München als Geiseln und ermordeten sie. In Israel ist das Thema momentan aktuell, weil die IOC den Israelis eine Schweigeminute bei den diesjährigen Spielen in London verwehrt. Die Empörung der israelischen Seite ist angesichts der einleuchtenden Begründung vollkommen überflüssig. Die Schweigeminute würde die Eröffnungsfeier zu sehr in die Länge ziehen, eventuell müsste man sogar den 14-stündigen Eröffnungstanz um diese Minute kürzen. Angesichts der Ereignisse vor 40 Jahren wäre das selbstverständlich höchst übertrieben. http://www.jpost.com/International/Article.aspx?id=271637

Über filipppiatov

Welcome! Check out my new blog www.gdlf.me It's for everyone who's into entrepreneurship, social media and food.
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Andere Wahrheiten

  1. Baraba schreibt:

    tolle „ironie“, in wahrheit nur zynischer und polemischer müll, den niemand braucht.
    aufrichtig,
    – ein israeli

  2. filipppiatov schreibt:

    Wer unterschreibt Kommentare mit „ein israeli“?😀

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s